Autor Deutsche Lichtmiete®
Kategorie LED-Lichtprojekte
Aktualisiert 16.09.19
Lesedauer 2 min.

Riedl-Aufzüge, ein süddeutscher Hersteller von technisch anspruchsvollen Aufzugssystemen, richtet seinen Produktionsprozess seit Jahren auf Nachhaltigkeit aus. Bei der Ausrüstung des eigenen Fertigungsbereiches setzt das Unternehmen nur auf höchste Qualität. Deshalb kam bei der notwendig gewordenen Modernisierung der Beleuchtungsanlage in der Produktionshalle nur ein Lichtkonzept auf Basis von LED-Technologie infrage.

Auch ein hohes Umweltbewusstsein spielt in der Firmenphilosophie bei Riedl-Aufzüge eine wichtige Rolle. Durch Veränderungen im Produktionsprozess war die alte Beleuchtung nicht mehr optimal an die Bedingungen vor Ort angepasst und eine bessere Ausleuchtung anderer Bereiche in der Halle notwendig geworden. Zudem sollten die noch vorhandenen, ab April 2015 in der EU verbotenen Quecksilber­dampflampen ersetzt werden. Die neue Beleuchtung im Unternehmen sollte umweltfreundlich und energiesparend sein. Hohe Produktqualität und ein bewusster Umgang mit allen Ressourcen war ebenso wichtig, da sich das Unternehmen bei seinen Sonderanfertigungen vor allem auf Ressourcenschonung, Gefahrstoffverringerung und die Langlebigkeit der Aufzüge spezialisiert hat. „Bei der Recherche geeigneter Anbieter von LED-Leuchtmitteln sind wir auf das Mietkonzept der Deutschen Lichtmiete gestoßen“, berichtet ein zufriedener Peter Andrä, Geschäftsführer bei Riedl-Aufzüge.

Inzwischen verfügt das Unternehmen über eine eigens von uns maßgeschneiderte LED-Beleuchtungsanlage. Die Arbeitsflächen werden nun mit einem für die Augen angenehm ruhigen, flackerfreien Licht ausgeleuchtet. Dank ihrer Unempfindlichkeit gegenüber häufigen Schaltzyklen sind die hochwertigen LED-Leuchten auch in puncto Lebensdauer konkurrenzlos. Durch das Mietmodell genießt Riedl eine umfassende Produktgarantie, und das Service-Paket umfasst zusätzlich die Wartung, den Ersatz sowie das Recycling von Leuchten am Ende ihrer Lebensdauer.