Autor Deutsche Lichtmiete®
Kategorie Einblicke
Veröffentlicht am 04.08.20
Lesedauer 3 min.

Im September 2015 haben die Vereinten Nationen (UN) die Agenda 2030 verabschiedet. Sie gilt für alle Länder dieser Welt. Kernstück der Agenda sind 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs). Industriestaaten, Entwicklungs- und Schwellenländer müssen dafür ihren Beitrag leisten – sowie ihre Regierungen, die Zivilgesellschaft und Wirtschaftsunternehmen. Auch wir.

Nachhaltiges Handeln ist unsere Kernidee und die Basis unseres Geschäftsmodells. Aber wie nachhaltig sind wir wirklich? Wir wollten es ganz genau wissen und haben imug | rating mit einer Untersuchung beauftragt. In ihrem unabhängigen Nachhaltigkeitsgutachten vom Mai 2020 hat die renommierte Ratingagentur einen sehr starken Nachhaltigkeitsimpact identifiziert.

Die Deutsche Lichtmiete leistet direkte und indirekte Beiträge zu den UN-Nachhaltigkeitszielen.
Axel Wilhelm
Leiter imug I rating

Glaubwürdigkeit

Heute stehen Unternehmen aller Branchen vor der Herausforderung Ökologie und Ökonomie harmonisch miteinander zu verbinden. Längst sind Nachhaltigkeitsaspekte Schlüsselfaktoren für Wettbewerbsfähigkeit und Erfolg. Ein grünes Image hat Auswirkungen auf das Konsumverhalten von Verbrauchern und das Anlageinteresse von Investoren, insbesondere von institutionellen Anlegern. Ob grün oder nachhaltig, beides sind keine geschützten Begriffe und werden zuweilen inflationär verwendet. Allerdings ist Nachhaltigkeit messbar und damit nachprüfbar. Nachhaltigkeitsagenturen wie imug I rating haben sich darauf spezialisiert. Während klassische ESG-Nachhaltigkeitsratings prüfen, ob in Firmen entsprechende Managementprozesse und Richtlinien existieren, will das Impact Rating von Imug durch messbare Ergebnisse belegen, dass ein Projekt oder Unternehmen durch seine Tätigkeit einen positiven Einfluss auf die Erreichung der SDGs hat. Das bedeutet, dass ein Impact Rating mit seiner Aussagekraft und Glaubwürdigkeit deutlich über einem typischen Nachhaltigkeitsrating liegt.

Bewertung

Nach dem imug Impact 360° Standard erfolgt die Bewertung der Nachhaltigkeit nach drei Aspekten:

  • Issuer Evaluation: überprüft das Unternehmen in Bezug auf Verstöße gegen relevante Ausschlusskriterien, bewertet Datenverfügbarkeit und -qualität.
  • Balanced Impact Evaluation: identifiziert Wirkungs- und Risikofelder des Unternehmens in Bezug auf die Umsetzung der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs).
  • Balanced Impact Score: Bewertet den sozialen und ökologischen Impact des Unternehmens unter Berücksichtigung von Risikofaktoren.

Als Basis dazu dienen Informationen des Unternehmens, Medienberichte, externe Gutachten, Studien und Interviews mit Stakeholdern.

Ergebnis

imug | rating bestätigt uns einen Balanced Score Impact von 51 Punkten (sehr starker Impact). In mehreren der 17 UN-Nachhaltigkeitsziele erzielen wir in unseren Wirkungsfeldern einen messbaren Impact. Darunter in den Kategorien bezahlbare und saubere Energie, Maßnahmen zum Klimaschutz, nachhaltige Städte und Gemeinden, verantwortungsvolle Konsum- und Produktionsmuster, menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum, Gesundheit und Wohlergehen. Dass wir nicht nur „nachhaltig“ denken, sondern auch entsprechend handeln, zeigt das Ergebnis. Wie das in der Praxis aussieht, sehen Sie auf unserer Website.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzbestimmung.

Schreiben Sie uns