Autor Deutsche Lichtmiete®
Kategorie LED-Lichtprojekte
Aktualisiert 16.09.19
Lesedauer 2 min.

Als der süddeutsche Mittelständler und Hersteller von Skiliftanlagen LST Ropeway Systems die Modernisierung der kompletten Beleuchtungsanlage im Fertigungsbetrieb beschloss, war schnell klar, dass Industrieleuchten die mit Abstand beste Option darstellen. Dem Unternehmen war es wichtig, mit dem neuen Beleuchtungskonzept auf dem neuesten Stand der Technik zu sein. Die veraltete Lichtanlage der noch mit Quecksilberdampflampen ausgerüsteten Halle sollte so schnell und kostengünstig wie möglich erneuert werden. Nach gemeinsamer Projektplanung wurde die Fertigungshalle, in der Liftsessel, Einstiegs- und Kinderliftförderbänder sowie Liftüberdachungen montiert werden, komplett auf die nachhaltigere LED-Technologie umgerüstet. Die Anzahl der eingebrachten LED-Lichtkörper wurde im Zuge der Projektumsetzung leicht erhöht, um auch bisher weniger genutzte Bereiche der Halle optimaler auszuleuchten. „Speziell im Arbeitsbereich Schweißen ist für die Mitarbeiter der Unterschied zur vorherigen Lichtsituation deutlich spürbar“, zeigt sich Peter Burchert, Purchase Manager bei LST Ropeway Systems, von der erfolgreichen Umrüstung begeistert.

In der gesamten Halle wurden LED-Hallenstrahler mit einer Lichttemperatur von 5.000 Kelvin installiert. Neben einer optimal angepassten LED-Lichtanlage profitiert LST Ropeway Systems nun auch von deutlich reduzierten Lichtstromkosten. Seit der Umstellung auf das unkomplizierte LED-Mietkonzept spart der Spezialist für Seilbahneinrichtungen bis zu 35 Prozent seiner bisherigen Gesamtkosten für die Beleuchtung. Auch um die Wartung der Beleuchtung sowie den Austausch defekter Leuchten muss sich das Unternehmen nicht mehr kümmern.