Innenbeleuchtung: In jeder Situation höchste Anforderungen an Funktionalität


Eine ideal gestaltete Innenbeleuchtung für Industrieunternehmen erfüllt eine Vielzahl wichtiger Funktionen. Von der optimalen Unterstützung der Sehaufgabe bis hin zu sicherheitsrelevanten Aufgaben. Sie gewährleistet durch das abgegebene Licht das Wohlbefinden von Mitarbeitern und Kunden. In Sporthallen trägt eine korrekt installierte Beleuchtung maßgeblich zum sportlichen Erfolg bei. In der Industrie und im Handwerk ist die Innenbeleuchtung oft starken Belastungen wie Staub, Hitze oder Feuchtigkeit ausgesetzt. Trotz dieser widrigen Umstände ist die fehlerfreie Funktion jeder einzelnen Leuchte unverzichtbar. Ansprüche, die unsere hochwertigen LED-Leuchten für Industriehallen zuverlässig erfüllen.

Einsatzmöglichkeiten im Überblick

Trendwende in Richtung energieeffiziente LED-Innenbeleuchtung

Die hohen Ansprüche erfordern ein individuell an die Bedürfnisse des Kunden abgestimmtes Beleuchtungskonzept sowie intelligentes Lichtmanagement. Voraussetzungen, die aus energietechnischer Sicht bei Verwendung älterer Technologien wie Leuchtstoffröhren, HQI- oder HQL-Leuchten hohe Kosten nach sich ziehen. Aus Gründen der Kostenreduzierung und der vielseitigen Einsatzmöglichkeit setzt sich daher die innovative LED-Technologie mit ihren Vorteilen immer mehr durch:

  • Stromverbrauch reduziert sich um bis zu 65 Prozent.
  • Betriebsdauer unserer LED-Industrieleuchten ist mit bis zu 150.000 Stunden dreimal höher als die herkömmlicher LED-Leuchten.
  • Kein Flackern oder Flimmern: Leuchtstoffröhren, HQL- und auch HQI-Leuchten erzeugen durch die kontinuierlichen Startvorgänge ein unbewusst wahrgenommenes Flackern, das zu schnellerer Ermüdung der Mitarbeiter führt. Darüber hinaus kann es gesundheitsgefährdend sein.
  • 300.000 Schaltzyklen: Leuchtstoffröhren, HQL- und auch HQI-Leuchten weisen eine kürzere Betriebsdauer auf und eignen sich nur für ein Drittel der Schaltzyklen, die eine LED-Industriebeleuchtung bietet.
  • LED-Beleuchtung ist eine echte Alternative zu HQL-Lampen: Seit dem 13. April 2015 besteht das gesetzliche Verbot, HQL-Leuchten (Quecksilberdampflampen) in den Handel zu bringen.

Argumente, die immer mehr Unternehmen davon überzeugen, eine LED-Innenbeleuchtung zu installieren und von den zahlreichen Vorteilen dieser Technologie zu profitieren.

Jetzt Angebot anfordern
kostenlos & unverbindlich

DIN EN 12464-1 gibt Mindestanforderungen vor

Die DIN EN 12464-1 ist eine europäische Norm, in der die Anforderungen an die in Unternehmen installierte Innenbeleuchtung detailliert definiert sind. Für den internationalen Gebrauch außerhalb Europas steht die leicht abgeänderte Form ISO 8995/CIE S 008 zur Verfügung. Um ein ausreichendes und die Gesundheit nicht beeinträchtigendes Sehen zu gewährleisten, muss eine LED-Innenbeleuchtung unterschiedlichste Vorgaben erfüllen. Dabei orientieren sich die Vorgaben immer an mehreren Faktoren wie der Funktion des Arbeitsplatzes, sicherheitsrelevanten Aspekten oder der Art der Tätigkeit. Neben der korrekten Positionierung der Leuchten sind folgende Bewertungsgrößen relevant:

  • Beleuchtungsstärke Lux (lx)
  • Grenzwerte zur Bewertung der Blendung UGRL
  • Gleichmäßige Lichtverteilung UO
  • Farbwiedergabeindex Ra

Diese Standards in Form von Normen und Richtlinien gewährleisten die Sicherheit von Mitarbeitern, Produkten und Maschinen.

Produktsortiment für effizientes Lichtmanagement

Unser gesamtes Produktsortiment ist in einem breit angelegten Leistungsbereich steuerbar, dimmbar und DALI-fähig sowie in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie einsetzbar. Der Umgebungstemperaturbereich unserer LED-Industrieleuchten liegt teilweise zwischen -35 °C bis +70 °C, woraus ein breiter Einsatzbereich vom Kühlhaus bis zur Verwendung in Produktionshallen resultiert. Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Farbwiedergabeindex, der weit über dem in der DIN 12464-1 vorgegebenen Wert liegt. Jeder Leuchtentyp wird in unserem Unternehmen entwickelt und in unserer Produktionsstätte in Oldenburg (Oldb.) gefertigt.

  • LED-Hallenstrahler: Leistungsstark und robust von -35 °C bis +70 °C Umgebungstemperatur und mit der Schutzklasse IP64 staub- und spritzwassergeschützt. Für den Einsatz ab 6 und über 30 Metern Höhe in Produktionshallen, Lager- und Logistikhallen, Sporthallen und Kühlhäusern geeignet.

  • LED-Lichtbandsystem: Leistungsstarke Innenbeleuchtung, die überall Platz findet und sich durch Flexibilität auszeichnet. Einsatzbereiche sind vor allem Produktionshallen, Lager- und Logistikhallen, Werkstätten und Kühlhäuser.
  • LED-Röhre T8: Zeichnet sich durch ihre natürliche Farbwiedergabe aus und ist einsetzbar in Kühlhäusern, im Einzelhandel, Produktions- und Lagerhallen, Krankenhäusern, Parkhäusern und Tiefgaragen.
  • LED-Deckenpanel: Für die homogene und flimmer- bzw. flackerfreie Ausleuchtung von Büroflächen, Warenhäusern, im Einzelhandel sowie in Bildungsstätten oder Krankenhäusern.

Unser gesamtes Produktsortiment erfüllt dabei höchste Ansprüche bezüglich Betriebsdauer und Schaltzyklen.

Sie wollen auf LED-Beleuchtung umsteigen, wissen aber nicht, welche Beleuchtung für Sie die richtige ist? Mit unserem Planungstool berechnen Sie in 4 einfachen Schritten die richtige LED-Lösung für Ihr Unternehmen.

Jetzt Angebot anfordern
kostenlos & unverbindlich

Das sagen unsere Kunden

„Erst bei der Deutschen Lichtmiete hat uns die Qualität der Ausleuchtung überzeugt.“

Swen Hofmann
Assistent der Geschäftsführung

BuchPartner

„Wir mussten keine Investitionen tätigen und konnten trotzdem vom ersten Monat an unsere Gesamtbeleuchtungskosten deutlich reduzieren.“

Helmut Stoltz
Leiter Logistik

MOCOPINUS

„Ich finde es erstaunlich, dass man die Beleuchtung verbessern und dabei gleichzeitig Gesamtkosten einsparen kann.“ 


Manfred Hartwig​
Geschäftsführer

Assmy & Böttger Electronic

„Wir wollten endlich eine homogene Lichtfarbe in unserer Produktionshalle.“


Ralf Risters
Geschäftsführer

RJ Lasertechnik