LED-Ladenbeleuchtung: abgestimmt auf das Produktsortiment

Inhaltsverzeichnis

Das Ziel jeder Produktpräsentation ist der Kauf durch den interessierten Kunden. In kleineren Ladengeschäften lenken gut ausgebildete Fachkräfte das grundsätzliche Kaufinteresse durch kompetente Beratung in die gewünschten Bahnen. Anders stellt sich die Situation in großen Märkten 
dar. Hier muss die gezielte Präsentation der Produkte die Aufmerksamkeit der Kunden durch spezielle Verpackungsdesigns oder eine durchdachte Warenanordnung erreichen. Ein genauso bedeutender Aspekt ist die Qualität der Farbwiedergabe: Farbdesigns von Verpackungen orientieren sich an der psychologischen Wirkung auf den Kunden, während die möglichst exakte Wiedergabe der Farben bei unverpackten Produkten wie Bekleidung unverzichtbar ist.

Oder stellen Sie sich vor, Sie entscheiden sich im Autohaus für die extravagante Lackierung Ihres neuen Autos und stellen nach der Lieferung starke Farbabweichungen fest. Eine verfälschte Farbwiedergabe ist immer mit der Unzufriedenheit des Kunden verbunden.

Wichtige Standards der DIN EN 12464-1

Die in der DIN EN 12464-1 vorgegebenen Standards sind Mindestvorgaben, die eine Beleuchtung im Verkaufs- oder Kassenbereich erfüllen 
muss. Um Licht als individuelles Gestaltungselement Ihrer Verkaufsräume zu nutzen, reichen diese Mindestanforderungen oft nicht. So muss der Verkaufsbereich mit mindestens 300 Lux ausgeleuchtet sein. Eine gezielte Produktpräsentation bewirkt dies jedoch nicht, denn der Kassenbereich und ein eventuell vorhandener Packtisch erfordern eine Lichtstärke von 500 Lux.

Mitarbeiter und Kunden profitieren von LED-Ladenbeleuchtung

Von einer optimalen Beleuchtung profitieren Mitarbeiter und Kunden gleichermaßen. Ein Aspekt ist die bereits
 erwähnte Farbwiedergabe, die im Verkauf eine wichtige Rolle spielt. Genauso wichtig ist es, sich in einer künstlich beleuchteten Umgebung wohlzufühlen. Dies ist bei den häufig eingesetzten Leuchtstoffröhren durch das unvermeidliche Flimmern oft nicht der Fall.

Moderne Vorschaltgeräte
 minimieren dieses Problem nur teilweise, da das Flimmern der Leuchtstoffröhren nur soweit
 reduziert wird, dass es bewusst nicht mehr wahrgenommen werden kann. Die unbewusste Wahrnehmung des Auges registriert jedoch auch das hochfrequente Flimmern der Ladenbeleuchtung. Die Folge bei Mitarbeitern und Kunden ist ein häufig vorhandenes, unterschwelliges Unbehagen. Dies reduziert die Verweildauer der Kunden im Laden und wirkt sich ermüdend auf die Mitarbeiter aus.

Optimal ist eine tageslichtähnliche Beleuchtung in Form von LED-Panels, die ein gleichmäßiges, blendfreies Licht gewährleisten. Genauso homogen wirken LED-Röhren sowie LED-Lichtbandsysteme.

So verbessern Sie die Ökobilanz und die Wirtschaftlichkeit Ihres Unternehmens

Mit einer gut geplanten Ladenbeleuchtung erzielen Sie wesentlich mehr als leistungsfähige
 Mitarbeiter und zufriedene Kunden, die sich in Ihren Verkaufsräumen wohlfühlen. Sie verbessern durch den bis zu 65 Prozent reduzierten Stromverbrauch und die lange Lebensdauer der LED-Beleuchtung die Ökobilanz Ihres Unternehmens durch CO2-Einsparungen.

Durch die Umrüstung auf unsere wartungsarme LED-Beleuchtung wirkt sich die Einsparung drastisch auf die Gesamtbetriebskosten für Ihre Beleuchtungsanlagen aus. Diese reduzieren sich durch die Umrüstung von Leuchtstoffröhren auf LED-Ladenbeleuchtung nach Abzug der Miete um bis zu 35 Prozent (abhängig unter anderem vom Strompreis und der Einschaltdauer).

Ermitteln Sie jetzt Ihr Einsparpotenzial und tragen Sie Ihre aktuell verwendeten Leuchtmittel in unseren Stromsparrechner ein.

Jetzt Sparpotential berechnen

Mit uns optimieren Sie Ihre Ladenbeleuchtung und die Kosten

Durch das Mieten einer individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Ladenbeleuchtung profitieren Sie mehrfach. Von der Planung bis hin zur Installation und Wartung durch unsere zertifizierten Elektropartner bieten wir Ihnen auf Wunsch einen Rundum-Service. Hohe Investitionen entfallen ebenso wie die langwierige Produktauswahl für Ihre neue Beleuchtung.

Alle von uns in Oldenburg (Oldb.) entwickelten und eigens gefertigten LED-Industrieleuchten sind mit einer Lebensdauer von bis zu 150.000 Stunden und 300.000 Schaltzyklen auf einen störungsfreien Betrieb ausgelegt.

Zusätzlich zu diesen Vorteilen sparen Sie abzüglich der Miete bis zu 35 Prozent der bisher angefallenen Betriebskosten. Das für eine Umrüstung erforderliche Kapital können Sie in Ihr Kerngeschäft investieren.

Profitieren Sie vom niedrigen Stromverbrauch unserer LED-Leuchten und realisieren Sie ein auf Ihre Anforderungen abgestimmtes Beleuchtungskonzept.

Jetzt Angebot anfordern
kostenlos & unverbindlich

 

5 gute Gründe, effiziente LED-Ladenbeleuchtung zu mieten


  1. Beleuchtungskosten sofort und dauerhaft senken

    Durch die Umrüstung auf LED-Beleuchtung senken Sie Stromkosten und -verbrauch um bis zu 65 %. Selbst nach Abzug der Miete sparen Sie 15 bis 35 % der Gesamtkosten für Ihre Beleuchtung und deren Wartung.

  2. Top Qualität aus eigener Fertigung (Made in Germany)

    Unsere LED-Industrieleuchten werden in unserer Produktionsstätte in Oldenburg (Oldb.) speziell für die Vermietung entwickelt und gefertigt. Mit einer Lebensdauer von bis zu 150.000 Betriebsstunden garantieren wir Ihnen vollkommen störungsfreie Betriebsabläufe.

  3. Keine Investitionen

    Durch unser Mietmodell entfallen finanzielle Belastungen aus Erst- und Nachinvestitionen sowie versteckten Finanzierungskosten. Zudem ist eine bilanzielle Optimierung auch unter IFRS möglich.

  4. Feste Mietrate

    Ihre monatliche Miete bleibt während der gesamten Laufzeit gleich: keine Mietstaffelung, keine Indexmiete, keine Erhöhung – auch bei Reparaturen oder Austausch.

  5. Beleuchtungsgarantie über die gesamte Mietdauer

    Wir gewähren Ihnen während der gesamten Mietdauer eine Produkt- und Betriebsgarantie. Dadurch entfällt für Sie das Risiko – das liegt ausschließlich bei uns als Vermieter.

Jetzt Angebot anfordern
kostenlos & unverbindlich

Das sagen unsere Kunden

„Das Mietmodell gibt uns die Sicherheit, dass die Qualität der Leuchten gut ist.“


Klaus Enneper
Geschäftsführender Gesellschafter

Schock Profilsysteme

„Das Mietkonzept erschien uns interessant – einerseits natürlich wegen der prognostizierten Energieeinsparungen durch die LED-Leuchten, andererseits dadurch, dass das Leuchten-Ausfallrisiko wegfällt.“


Michael Baumgarten
Geschäftsführer

Forma Baumgarten

„Wir mussten keine Investitionen tätigen und konnten trotzdem vom ersten Monat an unsere Gesamtbeleuchtungskosten deutlich reduzieren.“

Helmut Stoltz
Leiter Logistik

MOCOPINUS

„Wir freuen uns, dass wir jetzt endlich eine dauerhafte Lösung für die Beleuchtung gefunden haben. Die neue Beleuchtung kommt bei den Mitarbeitern sehr gut an.“
 

Marco Böke
Geschäftsführer

druckpartner Druck- und Medienhaus