Gratis Muster-Formulare Für Bestellungen in der Elektrotechnik

Sicherheit elektrischer Anlagen Formulare für die Pflichtenübertragung

Für die Sicherheit aller elektrischen Anlagen und Betriebsmittel ist grundsätzlich der Unternehmer verantwortlich. Allerdings verfügen nur die wenigsten Firmeninhaber über eine entsprechende Ausbildung. Daher sieht das Gesetz die schriftlich dokumentierte Pflichtenübertragung an entsprechend ausgebildete und befähigte Personen mit unterschiedlichen Verantwortlichkeiten vor. Hier erhalten Sie alle erforderlichen Formulare als Mustervorlage – völlig kostenlos.

Folgende Formulare können Sie herunterladen:
  • Elektrotechnisch unterwiesene Person
  • Verantwortliche Elektrofachkraft
  • Befähigte Person
  • Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten

kostenlose formularvorlage So funktioniert's

Herunterladen

Bearbeiten

Ausdrucken

Dokumente zum Herunterladen | © Deutsche Lichtmiete® / Annika Beckmann

MusterformulareElektrofachkräfte, unterwiesene Person und befähigte Personen

Conversion-Formular

Deutsche Lichtmiete® Musterformulare auf Schreibtisch | © Deutsche Lichtmiete® / Mario Dirks

FormularvorlagenMusterformulare unterstützen Sie bei der Pflichtenübertragung

Die Pflichtenübertragung an eine Elektrofachkraft sowie die Bestellungen befähigter Personen oder von Elektrofachkräften für festgelegte Tätigkeiten sind aufwendig. Sie müssen vor allem den gesetzlichen Anforderungen entsprechen und die Verantwortlichkeiten bis ins kleinste Detail definieren. Nur so besteht für ein Unternehmen Rechtssicherheit.

Erhalten Sie hier die für die Pflichtenübertragung erforderlichen Musterformulare für die:

  • Bestellung zur verantwortlichen Elektrofachkraft (vEFK)
  • Bestellung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (EFKffT)
  • Bestellung zur elektrotechnisch unterwiesenen Person (euP)
  • Bestellung zur befähigten Person (bP)

Teilen Sie uns einfach Ihre E-Mail-Adresse mit und Sie erhalten innerhalb kürzester Zeit eine E-Mail mit Link zu den angeforderten Unterlagen. Die Unterlagen stellen wir Ihnen als Word-Datei zur Verfügung. So können Sie diese ganz bequem bearbeiten: Fügen Sie im Formular Ihr Unternehmenslogo ein und ergänzen Sie die Angaben zur den bestellten Personen sowie den detaillierten Tätigkeiten und deren Aufgabenbereiche im Rahmen der Funktion.

Überblick Elektrotechnisch befähigte Personengruppen

  • euP
  • EFKffT
  • vEFK
  • bP
Elektrotechnisch unterwiesene Person arbeitet an Sicherungskasten

euPBestellung zur elektrotechnisch unterwiesenen Person

Diese Personengruppe wird von der verantwortlichen Elektrofachkraft bezüglich der Aufgaben genauestens unterwiesen. Nach erfolgreich absolvierter Unterweisung darf eine elektrotechnisch unterwiesene Person beispielsweise folgende Tätigkeiten übernehmen:

  • Überwachen und Prüfen wie Sichtkontrollen an Schaltschränken oder Unterverteilungen
  • Fehlersuche an von der Elektrofachkraft vorgegebenen elektrischen Einrichtungen
  • Prüfung mittels geeigneter Prüfgeräte von ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmitteln wie elektrischen Werkzeugen oder Kaffeemaschinen
  • Auswechseln von Teilen wie Glüh- und Leuchtstofflampen, Sicherungseinsätzen oder im Leuchtenvorführstand das An- und Abklemmen von Leuchten
Bestellte Elektrofachkraft verkabelt Lichtschalter

EFKffTBestellung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten

Besitzt ein Mitarbeiter eine abgeschlossene Ausbildung, jedoch keine elektrotechnische Ausbildung, kann ihn das Unternehmen zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten bestellen. Voraussetzung dafür ist, dass dieser speziell für diese festgelegten Tätigkeiten ausgebildet wird. Die tätigkeitsspezifische Ausbildung muss durch eine fachlich qualifizierte Person, wie einen Meister für Elektrotechnik, erfolgen. Im Anschluss daran darf beispielsweise ein Küchenmonteur in seiner Funktion als Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten einen Elektroherd oder eine Dunstabzugshaube anschließen.

Verantwortliche Elektrofachkraft in Arbeitskleidung von hinten

vEFKBestellung zur verantwortlichen Elektrofachkraft

Die Hauptverantwortung für die Sicherheit aller elektrischen Anlagen und Betriebsmittel trägt die bestellte verantwortliche Elektrofachkraft (vEFK). Da diese unter Umständen jedoch nicht immer vor Ort ist, kann das Unternehmen bestimmte Aufgaben an weitere Personen delegieren. Diese Bestellungen erfolgen ebenfalls in Schriftform unter Verwendung eines entsprechenden Formulars, in dem alle Tätigkeiten detailliert und rechtssicher formuliert werden müssen.

Befähigte Person am Sicherungskasten

bPBestellung zur befähigten Person

Die Aufgabe befähigter Personen in der Elektrotechnik ist die Prüfung elektrischer Anlagen und von Betriebsmitteln zum Schutz vor elektrischer Gefährdung. Als Qualifikation setzt die TBRS 1203 (Technische Regel für Betriebssicherheit) eine entsprechende berufliche Ausbildung, berufliche Erfahrung sowie eine zeitnahe berufliche Tätigkeit voraus.

Befähigte Personen führen die sicherheitstechnische Beurteilung elektrischer Arbeitsmittel durch, wobei das Spektrum von kleineren Geräten bis zu großen Anlagen reicht. Umfassend verantwortliche befähigte Personen legen zusätzlich die Prüftechnologie, den Prüfumfang sowie die Prüfart und Prüffrist fest und erstellen die abschließende Dokumentation.

Da der Aufgabenbereich befähigter Personen im Umfang, von der Vorbereitung über die Durchführung bis zur Prüfungsbeurteilung, stark variieren kann, ist eine detaillierte Beschreibung unverzichtbar. Spezielle Musterformulare für die zwingend vorgeschriebene schriftliche Bestellung erleichtern diese und unterstützen Sie bei der Ausarbeitung der Pflichtenübertragung.